Soziale Gruppenarbeit zum Thema Diebstahl / Beförderungserschleichung

Die Jugendgerichtshilfe erkennt die Notwendigkeit, ihrem pädagogischen Auftrag gerecht zu werden und soziale Gruppenarbeit als Alternative, z.B. zu Arbeitsauflagen, verstärkt anzubieten.

Jugendliche und Heranwachsende ab 14 Jahren, die „Beförderungserschleichung / Ladendiebstahl“ begangen haben und dadurch strafrechtlich in Erscheinung getreten sind, gehören zu dieser Zielgruppe.

Die TeilnehmerInnen sollen sich mit der von ihnen begangenen Beförderungserschleichung/Ladendiebstahl auseinandersetzen und durch gezielte Informationen Einblick in die wirtschaftlichen Zusammenhänge der Stadtwerke Solingen/Warenhaus erhalten. Hierdurch soll künftig Beförderungserschleichung/Ladendiebstahl vermieden werden. Diese Maßmahme führt die Clearingstelle Solingen im Auftrag der Jugendgerichtshilfe durch.